TOM Format – AGMuD

TOM Format

TOM beschreibt ein technisches Format für Online-Medien aller Art (Web-DVDs, Assets, Lernobjekte, digitale Schulbücher etc.), in dem diese Medien von den Medienproduzenten bzw. – lieferanten bereitgestellt werden sollen.

Die Notwendigkeit, einen Standard zu definieren, ergab sich aus der Tatsache, dass Online-Medien in Deutschland in der Vergangenheit in stark abweichenden technischen Formaten ausgeliefert wurden. Deren Bereitstellung bzw. Aufbereitung für die einzelnen Distributionsplattformen, wie Edmond, MeSax, SESAM oder MERLIN war daher sehr aufwändig und soll durch eine Standardisierung erleichtert werden.

Das Format wurde im Verlaufe eines Workshops entwickelt, den die AG Mediendokumentation und Distribution im November 2011 in Leipzig veranstaltet hat. Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren Vertreterinnen und Vertreter der jeweiligen Distributionsplattformen aus fast allen Bundesländern sowie Vertreter der wichtigsten Firmen, die als technische Dienstleister Online-Distributionsplattformen in den verschiedenen Bundesländern bereitstellen bzw. unterhalten.

In diesem Format sind somit die Interessen und Bedürfnisse nahezu aller Bundesländer sowie deren technische Dienstleister berücksichtigt. Es wurde daher mit großer Mehrheit veranschiedet.

Das Format ist seit 1.4.2012 für alle Medienproduzenten verbindlich . Es wird von der AG MuD in enger Abstimmung mit den technischen Dienstleistern weiterentwickelt und gepflegt. Versionsänderungen sollen behutsam, möglichst selten und in Vorankündigung gegenüber den Produzenten erfolgen.

Download: TOM 1.2 in der aktuellen Fassung (Oktober 2015)

Ein abschließender Hinweis: Bitte begnügen Sie sich als kommunales Medienzentrum bei Bestellungen mit der Forderung nach „TOM-Standard“. Verzichten Sie bitte auf die Angabe einer Versionsnummer. Die Versionierung ist vom Produktionsjahr der Online-Produktion abhängig. Die Versionsnummern sind letztlich nur für Produzenten sowie Distributoren relevant. – Falsche, bzw. dem Produktionsjahr wiedersprechende Versionsangaben in Bestellungen haben in mehreren Fällen zu Verwirrungen bei Produzenten und Distributoren geführt.

Hier finden Sie das Tom-Archiv mit älteren Fassuungen und Informationen.

Im TOM-Diskussionsforum haben alle für den Diskurs registrierten und freigeschalteten Nutzer (aktuell: Medienproduzenten und AGMuD-Mitglieder) die Möglichkeit Verbesserungsvorschläge einzubringen und gemeinsam die Vor- und Nachteile verschiedener Normierungsansätze zu diskutieren. Auf der Grundlage der Ergebnisse wird TOM weiterentwickelt und ggf. gemeinsam ein neuer Best-Practice-Leitfaden entwickelt.